Kaufladen

Heute möchte ich euch einmal etwas zeigen, das schön etwas länger her ist. Als mein ältestes Kind ins Rollenspielalter kam, wollte ich unbedingt einen Kaufladen. Aber bitte nicht so ein kleines, wackeliges Teil, wo nur ein halbes Kind dahinter passt und nichts an Zubehör hinein geht. Nein, ich wollte einen richtig schönen, großen Kaufladen, wo im Fall der Fälle auch einmal bequem zwei kleine Verkäufer dahinter Platz haben.

Also habe ich mich kopfüber ins WWW gestürzt und tagelang gesucht. Ich bin zwar fündig geworden was meine Vorstellung hinsichtlich Größe und Design anging, aber dann waren es gleich handgefertigte Kaufläden, wo einer eben mal ab 600,- Euro aufwärts zu erwerben war.

Aber wie das so ist bei Selbermachers, ich dachte nur: „Ha, das kannst du auch!“ Also ab zum Baumarkt, für 100,- Euro Material gekauft, mich eine Woche halbwegs im Keller eingeschlossen, gesägt, gehämmert, gepinselt und verschraubt und letzten Endes überglücklich, was man alles alleine schaffen kann. 😀

P1010137

Statusmitteilung

Probenähaufruf!

Ich habe ein neues Freebook in Planung und suche ein paar fleißige Probenäher ! Wer hat Zeit, Lust und Material um meinen Baby-Spielball vorab zu testen?

Titelblatt

Was ich von euch erwarte:
– Spaß am Nähen!
– konstruktive Kritik
– Kreativität
– fristgerechte Abgabe bis zum 1. Juni 2014

 

Wer sich angesprochen fühlt, bewirbt sich bitte per Kommentar unter diesem Beitrag! Bitte gebt unbedingt eure Email-Adresse oder euren Facebook-Namen an!

Vielen Dank!

Drei Haselnüsse für Glühlinchen :-)

Ihr fragt euch sicher, was diese seltsame Überschrift bedeuten mag. 🙂

Ich habe ein Glühlinchen genäht. LunaJus Ebook für diesen supersüßen Glühkäfer finde ich einfach nur wunderschön und es musste ausprobiert werden. Früher oder später hätte ich also so oder so ein Glühwürmchen nach dieser Anleitung genäht. Aber wie es der Zufall wollte, hat sich eine Freundin eine Spieluhr gewünscht und so habe ich eins und eins zusammen gezählt und dem Glühlinchen das Spielwerk mit der Melodie von „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ in den Bauch genäht.

Das Ebook erläutert wie man ein Schmusetuch, ein Kuscheltier oder ein Wärmekissen aus dem Glühwürmchen nähen kann. So ist also für jeden etwas dabei. Und ich selbst bin absolut verliebt in dieses unglaublich knuffige Design.

Und ab damit zu Out Now!

P1050534

P1050532
Ich liebe diese Baumelbeine ❤

P1050536

P1050535
Und ab durch die Hecke! Das Gebaumel hier hinten ist übrigens der Zieher für die Spieluhr 😉

P1050533

Tippy Toes für Sternenkinder – Ein Herzensprojekt

Wer meinen Blog seit einiger Zeit verfolgt, weiß, dass ich zum Probenähen für meine Tippy Toes in winzigen Größen aufgerufen hatte. Viele fleißige Probenäherinnen haben den verkleinerten Schnitt getestet und ich bin überglücklich, denn er funktioniert 😀 und wir haben viele wunderschöne genähte Exemplare bewundern können.

Ein Klick auf das Bild führt euch zum Download des neuen Freebooks!

Frontpage

Aber noch einmal zum Anfang. Bea von „Kleidung für Engelchen und Sternchen“ kontaktierte mich um anzufragen, ob sie meinen Schnitt der „Tippy Toes“ für ihre Hilfsaktion verwenden dürfe. Ich sagte zum Einen sofort „Ja!“ und zum Anderen setzte ich mich gleich daran, die Füßlinge noch kleiner umzusetzen, denn in winzigen Größen werden sie dringend gebraucht.

Wenn ihr also Zeit und Lust habt, ein paar kleine Stoffreste in winzige Füßlinge zu verwandeln, die einem Elternpaar das Abschiednehmen leichter machen können, würde ich mich unglaublich freuen, wenn ihr euch an eure Nähmaschinen setzt und mir eure Werke noch bis Ende Mai 2014 zuschickt. Bis dahin werde ich hier Sternenkinder-Tippy Toes sammeln, um Anfang Juni ein (hoffentlich) großes Paket an Bea schicken zu können.

Wenn ihr mitmachen möchtet, schickt mir bitte eine kurze Email an hello@amliebstensorgenfrei.com, damit ich euch meine Postadresse mailen kann.

Es grüßt euch herzlich,

Eure Sorgenfrei

 

 

Und hier geht es zu Beas Seiten:

auf Facebook

zum Forum