Do-it-yourself-Projekte, Verschiedenes

Kaufladen

Heute möchte ich euch einmal etwas zeigen, das schön etwas länger her ist. Als mein ältestes Kind ins Rollenspielalter kam, wollte ich unbedingt einen Kaufladen. Aber bitte nicht so ein kleines, wackeliges Teil, wo nur ein halbes Kind dahinter passt und nichts an Zubehör hinein geht. Nein, ich wollte einen richtig schönen, großen Kaufladen, wo im Fall der Fälle auch einmal bequem zwei kleine Verkäufer dahinter Platz haben.

Also habe ich mich kopfüber ins WWW gestürzt und tagelang gesucht. Ich bin zwar fündig geworden was meine Vorstellung hinsichtlich Größe und Design anging, aber dann waren es gleich handgefertigte Kaufläden, wo einer eben mal ab 600,- Euro aufwärts zu erwerben war.

Aber wie das so ist bei Selbermachers, ich dachte nur: „Ha, das kannst du auch!“ Also ab zum Baumarkt, für 100,- Euro Material gekauft, mich eine Woche halbwegs im Keller eingeschlossen, gesägt, gehämmert, gepinselt und verschraubt und letzten Endes überglücklich, was man alles alleine schaffen kann. 😀

P1010137

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s