Gewinnspiele und Wettbewerbe

[10+6]: NÄHBLOG CONTEST – Am liebsten Sorgenfrei für Niedersachsen

[10+6]: NÄHBLOG CONTEST? Was ist das denn nun wieder?

16-blogcontest-award

Habe ich mich auch gefragt 😉 Stoffkontor veranstaltet einen kleinen Wettbewerb und sucht Deutschlands schönsten Nähblog. Ursprünglich war es gar nicht meine Absicht mitzumachen und überhaupt den Versuch zu unternehmen einer der auserwählten 16 Nähblogs zu werden, die dann gegeneinander antreten dürfen – denn mit ziemlicher Sicherheit werden unheimlich viele und wahnsinnig tolle Blogs dabei sein, davon bin ich überzeugt. Aber ich wurde quasi freundlich in die Richtung geschubst und so habe ich mich doch noch überreden lassen.

Und jetzt bin ich doch wahnsinnig aufgeregt und hoffe, dass die Jury mich vielleicht auswählen wird um am Wettbewerb teilzunehmen.

 

Hier folgt nun also mein Fragebogen, mit dem ich mich offiziell bewerbe, das schöne Land Niedersachsen beim Contest vertreten zu dürfen.

 

[10 Fakten+ 6 Fragen]: Das Bloginterview für Deutschlands schönsten Nähblog
http://www.stoffkontor.eu
[10+6]: NÄHBLOG CONTEST – Am liebsten Sorgenfrei für Niedersachsen
[10 Fakten]:
Name: Sabrina
aus: der Wedemark in Niedersachsen
bloggt seit: Juli 2013
auf: http://www.amliebstensorgenfrei.com
näht mit: einer Janome 8200 QC

ich in drei worten: chaotisch, kreativ, praktisch-verspielt
mein lieblingsplatz: ist nicht etwa vor meiner Nähmaschine, sondern am Meer
daran arbeite ich gerade: an einer kompletten Erstausstattung inklusive Krabbeldecke, Bekleidung und und und… es kann etwas länger dauern 🙂
hier lese ich regelmäßig: Mollie Makes Magazin, Enemenemeins, Sara & Julez

mein motto: Alle sagten: „Das ist unmöglich!“. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat’s einfach gemacht!
—————————————————————————————————————
[6 Fragen]:
[1.]: Was ist deiner Meinung nach das Erfolgsgeheimnis erfolgreicher Blogs?

Authentizität! Das Internet und das Onlineleben laden ja leider quasi dazu ein sich zu verstellen. Ich poste ein Bild von einem schicken Latte Macchiato, schreibe ein „Guten Morgen!“ in die Runde und alle denken ich bin schon seit Stunden auf den Beinen, die Kinder sind aus dem Haus und ich sitze bereits voll gestylt vorm Rechner! Während im Hintergrund die Kinder aber tatsächlich dem Hund eine neue Kurzhaarfrisur verpassen, ich zwei verschiedene Socken trage und wahrscheinlich noch irgendwo Babykeks am Ärmel habe.

Will man das so? Ich glaube nicht! Deshalb kann man bei mir auch mal lesen, wenn ich eine Naht total vermurkst habe oder wenn mal etwas gar nicht klappt! Ich möchte auch mit meinem Blog immer noch ich sein! Und das soll auch so bleiben!

Natürlich muss man dazu auch noch Inhalte finden, die da draußen irgendjemand interessant findet, denn ohne Leser kein aktiver Blog!
[2.]: Woher schöpfst du Inspiration und den Mut und die Dinge immer wieder neu
anzupacken?

Das sind ja fast zwei Fragen in einer 😉 Die erste finde ich recht schwierig zu beantworten, denn wenn ich ehrlich bin, schöpfe ich keine Inspiration. Die Inspiration findet mich! Ich war mein Leben lang schon gerne kreativ, habe als Kind bereits Kurzgeschichten geschrieben, später gezeichnet und größere DIY-Projekte unternommen. Ich habe meist immer eine Idee im Kopf, doch der Prozess ist selten vorher klar. Kreativität ist für mich etwas Fließendes, so kann es passieren, dass ich mich kurz vor dem Ziel für einen anderen Weg entscheide und eine ganz andere Richtung einschlage. Doch genau das macht für mich den Reiz beim Selbermachen aus!

Dazu gehört natürlich auch etwas Mut, gerade auch flexibel zu sein, umzudenken und neue Lösungen zu finden. Ich gebe nur ganz selten und im Äußersten Notfall auf. Geht nicht, gibt’s nicht!
[3.]: Welches sind deine 3 Lieblingsprojekte von anderen Usern?

Da ich unheimlich gerne auf US-Blogs stöbere, sind auch dort meine Lieblingsprojekte zu finden:

1. Baby Hats von Zaaberry

2. Kids Messenger Bag, auch von Zaaberry 🙂

3. Handmade Holidays von SewMamaSew (Eine Ideensammlung, die, jedes Jahr aufs Neue, genähte Weihnachtsgeschenke für jede Gelegenheit vorstellt. Hier könnte ich Stunden um Stunden zubringen!)
[4.]: Was hat dir bei deinem Start ins Bloggerleben geholfen?

Ganz klar die Tatsache, dass ich gerne schreibe. Mein Blog war zu Beginn als privates Tagebuch für mich selbst gedacht, um mich an Dingen, die ich selbst geschaffen habe, auch noch erfreuen zu können, wenn ich sie längst weg gegeben habe.
[5]: In welchen Situationen stößt du an Grenzen bei deiner Arbeit?

Wenn die Zeit knapp wird und einem das Leben dazwischen kommt! Manche Dinge laufen eben nicht immer wie geplant und dann bleibt das Hobby schon mal liegen. Alles trotzdem unter einen Hut zu kriegen, kann eine kleine Herausforderung sein.
[6.]: Auf welches Projekt bist du besonders stolz?

Das ist eindeutig mein Geburtstagsquilt für meinen mittleren Sohn. Allein die Vorderseite besteht aus über 200 Einzelteilen, auf der Rückseite habe ich zusätzlich seinen Namen eingefügt und selbstverständlich habe ich alles freihand an der Maschine gequiltet. Obwohl der fertige Quilt recht klein ist, bin ich doch sehr stolz auf ihn.

quilt

Und nicht wirklich ein Projekt, sondern mehr mein Baby ist mein allererstes Freebook, die „Tippy Toes“. Babyfüßlinge aus Jersey. Erst durch die Veröffentlichung dieser Nähanleitung ist mein Blog zu dem geworden, was es heute ist und ich hätte nie im Leben erwartet, dass so viele Menschen und Nähwütige kleine Schühchen nach meinem Schnitt anfertigen würden! Darauf bin ich selbstverständlich auch ein kleines bisschen stolz! Und schon ganz bald wird es zu diesem Freebook auch ein Update und eine Erweiterung geben!

P1050745
—————————————————————————————————————
[*]:Dein Tipp für Beginner:

Niemals aufgeben, keine Angst zu scheitern! Nicht sagen: „Das kann ich nicht!“ Traut euch an unbekannte Techniken heran, probiert einfach aus, habt Mut für Neues! Ihr könnt mit euren eigenen Händen so viel Schönes schaffen, wenn ihr es nur versucht!

 

In diesem Sinne, ich muss an meine Nähmaschine! Vielleicht sieht man mich ja, mit etwas Glück, bald beim Contest. Am liebsten Sorgenfrei für Niedersachsen!

Advertisements

2 thoughts on “[10+6]: NÄHBLOG CONTEST – Am liebsten Sorgenfrei für Niedersachsen”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s