Bild

„Seth“ steht in den Startlöchern

Wie heißt es so schön: Gut Ding will Weile haben!

Ruhig war es hier! Das liegt diesmal vor allem daran, dass das Probenähen seit Wochen im Hintergrund läuft und das wahre Leben dabei einige Stolpersteine bereit hielt. Doch nun ist es fast geschafft!

Da ich meinen neuen Schnitt aber nur perfekt auf euch loslassen möchte und das meinen Probenähern offensichtlich genauso geht, investieren wir noch eine Woche in die Feinabstimmung. „Seth“ wird daher nun am 23.09. erscheinen.

Um euch einen kleinen Vorgeschmack zu geben, hier ein kurzer Umriss, was euch erwartet.

❤ Ein kreativer Schnitt in 16 Einzelgrößen, von 74 bis 164, mit ausführlicher Fotoanleitung.

❤ Für Jungs und Mädels gleichermaßen geeignet. Ebenso für jede Jahreszeit!

❤ Ein Baukastensystem, aus dem ihr euren Traumschnitt zusammenstellen könnt: ob Hoody, Longsleeve oder T-Shirt, alles ist enthalten sowie zwei Taschenoptionen.

❤ Seth wirkt toll aus nur einem Stoff, lädt aber auch zum Stoffmix ein.

Und ehe ich jetzt viel schwafel, lasse ich ein paar Fotos sprechen ❤

Vielen Dank für die schönen Beispiele von:
Cookie Ray, Stoffkrümel, Print 4 kids und Stofftraum

vorschau

Bild

✂ Probenäher gesucht

+ + ICH SUCHE DICH + + +

Es geht los, mein neuer Schnitt „Seth“ steht in den Startlöchern und möchte auf Herz und Nieren getestet werden. „Seth“ ist ein Schnitt für Jungs und Mädels. Der Basisschnitt ist ein Hoody, ebenso enthalten sind jedoch auch die Versionen für Kurzarm-Hoody, T-Shirt und Longsleeve 🙂 Quasi ein Baukastenschnitt für jede Jahreszeit.

Wenn du richtig Lust hast, ein brandneues Ebook zu testen und Teil meines Teams zu werden, dann bewirb dich bitte bis zum 10.06.2016, mit einer kurzen Vorstellung deiner Person unter diesem Beitrag. Schreibe mir bitte unbedingt, welche Größe du nähen möchtest und ob du für einen Jungen oder ein Mädchen nähst.
Und vorab noch eine große Bitte: Überleg dir gut, ob du wirklich Zeit und Lust habt, BEVOR du deine Bewerbung abschickst. Ein Probenähen ist mit Aufwand verbunden und du solltest richtig dahinter stehen.

Zusätzlich solltest du die folgenden Bedingen erfüllen:

Du bist bei Facebook angemeldet und kannst dort der Gruppe beitreten.
Du hast Zeit vom 11.06. bis (plus/minus) 30.06.2016 mindestens ein Oberteil nach dem Schnitt „Seth“ zu nähen.
Du hast ein passendes Modell von Gr. 74 – 164, an dem du auch die Passform überprüfen kannst.
Du verfügst über etwas Näherfahrung und bringst Freude am Nähen und Ausprobieren mit. „Seth“ ist nicht mal eben schnell und nebenbei genäht 😉
Du bist bereit nach Anleitung zu nähen und den Originalschnitt ohne Abwandlungen zu verwenden, denn nur so kann der Schnitt am Ende wirklich passen.
Du bist zuverlässig, ehrlich und zu konstruktiver Kritik fähig.
Du bist verschwiegen und damit einverstanden, dass nichts aus dem Nähteam hinaus getragen wird.
Du machst schöne Fotos mit deiner Kamera, vorzugsweise am Kind, die ich im Anschluss auf meiner Seite und meinem Blog zeigen darf. Selbstverständlich muss das Gesicht des Kindes dabei nicht zu sehen sein, ich möchte aber keine Sticker, Balken oder sonst etwas darüber gelegt.
(Bitte keine Handyfotos oder chaotische Hintergründe, wie Wäscheberge oder Wohnzimmerteppich 😉 )

Wenn all dies auf dich zutrifft, freue ich mich, gleich von dir zu lesen 🙂

Bild

The Ileana Dress by Compagnie M.

Today is special in many ways. First off, I am blogging in English 🙂 secondly, I just had my debut in sewing dresses. Since I only have three boys at home, I never really needed to deal with making girl’s clothing, although I enjoyed sewing a few tiny items for my friends‘ baby girls, but they were all Jersey knits.

Now when Marte, from the belgian label Compagnie M. approached her pool of test seamstresses (which I am a proud part of 🙂 ), I just couldn’t resist when I saw the first test dress.

What really stroke me with the „Ileana“ dress is that it is so versatile. It comes with so many options that it is almost hard to make a decision what to sew. There are two different bodices, a regular one and a raglan version, four different sleeve options, an equal amount of collar options and an optional button placket. Furthermore you can choose between a half circular and a full circular skirt and also you can add three different types of pockets to the skirt. The variety of different dresses that were sewn during the pattern test is breathtaking and I hope you will find many of them on the web.

With the code ILEANA10 you will get a 10% discount on both the paper and the digital version of the pattern in Compagnie M.’s web shop. This code is valid until August 11th, 2015.

For my „Ileana“ dress I chose a regular bodice with cap sleeves and a round Peter Pan collar which I added buttons to and dropped the button placket instead.

IMG_3226

The fit is perfect due to an invisible zipper in the back but your girl still has enough room to move around.

IMG_3213

It is an everyday dress but also quite festive if sewn with delicate fabrics.

IMG_3220

IMG_3211

In this dress I added some little details with freemotion embroidered Alice in Wonderland designs and contrasting bias tape on the skirt’s hem.

IMG_3218

Love the pockets ❤

IMG_3229

WP_20150720_16_57_02_Rich

Now, for my first ever real dress, the „Ileana“ was the perfect choice for me. If I ever get the chance, I will definitely make another one. Just need to find another girl who wants one 😉

 

 

Bild

Testbericht 7 – Singer Quantum Stylist 9985

Heute ist wieder Testbericht-Tag und zum ersten Mal im Testzeitraum weiß ich nicht so richtig wie ich anfangen soll.

Der Postbote brachte mir vor vier Wochen die Singer Quantum Stylist 9985 nach Hause, mit um die 1000 € die günstigste der zehn Testmaschinen. Ich ging also bereits mit geringeren Erwartungen an diesen Testmonat heran, da ich schon sehr viel hochpreisigere Geräte ausprobieren konnte. Zudem hört man in Nähkreisen auch nicht unbedingt Gutes über neuere Singer Modelle, die dem Hörensagen nach stark in der Qualität nachgelassen haben sollen. Weiterlesen

Bild

Julina – Ein Hoodie, viele Möglichkeiten

Vor einiger Zeit suchte Mechthild von Miou Miou Stammnäher für neue Schnitte und neue Interpretationen von älteren Schnitten. Ich hatte den Aufruf zwar gesehen, aber erst nicht reagiert, weil ich befürchtete, dass es zeitlich zu hektisch wird, da ich momentan allerhand Neues um die Ohren habe. Aber hey, es ist Miou Miou. Ich musste es einfach versuchen. Und so bin ich tatsächlich als Nachzügler noch ins Team gerutscht.

Jetzt darf ich euch gleich den neuesten wunderschönen Schnitt präsentieren, den Damenhoodie Julina. Nähbar entweder als normaler Kapuzenpullover oder sogar als Reißverschlussjacke. Der Clou dabei, durch die unterschiedlichen Schnittteile lädt der Schnitt förmlich zum wilden Mustermix ein. Man kann ihn natürlich auch ganz schlicht gestalten, eben wie man will. Weiterlesen