Bild

Zweites Leben für alte Murmeln

Habt ihr zu Hause auch ein paar vernachlässigte Murmeln liegen, die ein trostloses Dasein fristen? Dann habe ich einen kleinen Bastel-Tipp für euch, wie ihr sie zu neuem Leben erwecken könnt.

p1120395

Wir backen Murmeln! Ja, richtig gelesen 🙂

Dies ist ein schönes kleines Projekt für einen Nachmittag mit den Kindern und ich verspreche euch, sie werden das Ergebnis lieben. ❤

Alles was ihr braucht sind:

  • ein paar alte, durchsichtige Murmeln
  • ein Backofen
  • eine feuerfeste Form
  • Topflappen
  • eine große Schüssel oder eine anderes temperatur-unempfindliches Gefäß
  • Eiswasser

Dann kann es auch schon losgehen.

Legt eure Murmel in ein hitzebeständiges Gefäß und stellt dieses in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen.

p1120397

Lasst die Murmeln für 20 Minuten im Backofen.

p1120398

Kurz vor Ablauf der Backzeit, könnt ihr euer Eiswasser vorbereiten. Ich habe hierfür einen Messbecher aus Metall verwendet, eiskaltes Wasser und zusätzlich Eiswürfel hineingegeben, damit es auch wirklich richtig, richtig kalt ist.

p1120401

Nehmt die Murmeln nach zwanzig Minuten mit einem Topflappen aus dem Ofen und lasst sie rasch in das Eiswasser fallen. Nicht erschrecken, wenn es jetzt etwas knackt, das ist beabsichtigt.

p1120402

So und das war’s auch schon. Durch den großen Temperaturunterschied bricht das Glas im Inneren der Murmeln, wobei die äußere Hülle aber intakt bleibt. Ihr könnt die Murmeln nun aus dem Wasser nehmen.

p1120403

Entstanden sind wunderschöne Kristallmurmeln, die man natürlich zum Spielen, aber auch zum Basteln verwenden kann, um etwa Schmuckanhänger oder ähnliches daraus zu machen.

Noch ein kleiner Hinweis: Die Murmeln sind selbstverständlich etwas weniger robust als vorher. Wenn sie auf einen Steinboden geworfen werden, zerspringen sie. Dies gilt es zu beachten!

 

Bild

Shopping leicht gemacht!

Als dreifache Mama ist eines immer knapp: Zeit! Als dreifache Jungsmama, die darüber hinaus vor Ideen übersprudelt und eine kreative Bucketlist nach der anderen hat, ist Zeit ein Luxusgut, dass ich mir nur mehr in kleinen Portionen gönne. Und eines habe ich dabei über die Jahre gelernt: Teile dir deine Zeit für wirklich wichtige Dinge ein! Die Kinder, Partnerzeit mit dem Mann, ein paar Minuten nur für dich selbst!

Leider gibt es dann noch viele weniger wichtige Dinge, die aber trotzdem erledigt werden müssen und dazu gehört für mich ganz klar Shopping! Sehr bald nach der Geburt von Sohn #1 bin ich dazu übergegangen das Meiste online zu kaufen. Die volle Innenstadt mit dem Kinderwagen zu bewältigen wurde mir bald immer lästiger und ich merkte einfach, dass mir das Gehetze meine wertvolle Zeit nicht mehr wert war. Also war Online-Shopping meine Lösung.

Worauf will ich nun hinaus? Nun, wie soll ich sagen, der Supermarkt hat es mir heute wieder mit aller Vehemenz verdeutlicht: Es ist bald Weihnachten 😀 Zumindest, wenn man nach der Anzahl der Schokoladenweihnachtsmänner geht 😉  Aber mal ehrlich, ich habe tatsächlich schon angefangen, mir Gedanken über die diesjährigen Weihnachtsgeschenke für die wilde Horde zu machen und so bin ich dankbar, dass ich auf eine neue Plattform gestoßen bin, auf der es sämtliches Zubehör rund um Kind und Kegel an einer Stelle gibt. Bei kinderwagen.com fand ich nicht nur Autositze und komplette Babyzimmer, sondern auch mega tolle Schaukeltiere und an denen kam ich einfach nicht vorbei.

Dieses süße Indianerpony mit Kopfschmuck für die Kinder ❤ ist daher nun bei uns eingezogen und wird jeden Tag aufgesattelt. 🙂 Die Kinder lieben es und sie konnten sich immer noch nicht einigen bei wem es im Zimmer stehen darf. So wechselt es gerade alle paar Tage seinen Standort. Ach ja und es macht auch noch Geräusche und kann wiehern und galoppieren, eine Tatsache, die meinen kleinen Cowboys die Entscheidung wohl nicht gerade einfach macht 😉

Ich werde mir diese Website auf jeden Fall merken, wenn ich mal wieder ein paar größere Anschaffungen machen muss, denn für stundenlanges, erfolgloses Suchen durch 17 verschiedene Läden ist mir meine Zeit nun wirklich zu schade!

 

Bild

✂ Probenäher gesucht

+ + ICH SUCHE DICH + + +

Es geht los, mein neuer Schnitt „Seth“ steht in den Startlöchern und möchte auf Herz und Nieren getestet werden. „Seth“ ist ein Schnitt für Jungs und Mädels. Der Basisschnitt ist ein Hoody, ebenso enthalten sind jedoch auch die Versionen für Kurzarm-Hoody, T-Shirt und Longsleeve 🙂 Quasi ein Baukastenschnitt für jede Jahreszeit.

Wenn du richtig Lust hast, ein brandneues Ebook zu testen und Teil meines Teams zu werden, dann bewirb dich bitte bis zum 10.06.2016, mit einer kurzen Vorstellung deiner Person unter diesem Beitrag. Schreibe mir bitte unbedingt, welche Größe du nähen möchtest und ob du für einen Jungen oder ein Mädchen nähst.
Und vorab noch eine große Bitte: Überleg dir gut, ob du wirklich Zeit und Lust habt, BEVOR du deine Bewerbung abschickst. Ein Probenähen ist mit Aufwand verbunden und du solltest richtig dahinter stehen.

Zusätzlich solltest du die folgenden Bedingen erfüllen:

Du bist bei Facebook angemeldet und kannst dort der Gruppe beitreten.
Du hast Zeit vom 11.06. bis (plus/minus) 30.06.2016 mindestens ein Oberteil nach dem Schnitt „Seth“ zu nähen.
Du hast ein passendes Modell von Gr. 74 – 164, an dem du auch die Passform überprüfen kannst.
Du verfügst über etwas Näherfahrung und bringst Freude am Nähen und Ausprobieren mit. „Seth“ ist nicht mal eben schnell und nebenbei genäht 😉
Du bist bereit nach Anleitung zu nähen und den Originalschnitt ohne Abwandlungen zu verwenden, denn nur so kann der Schnitt am Ende wirklich passen.
Du bist zuverlässig, ehrlich und zu konstruktiver Kritik fähig.
Du bist verschwiegen und damit einverstanden, dass nichts aus dem Nähteam hinaus getragen wird.
Du machst schöne Fotos mit deiner Kamera, vorzugsweise am Kind, die ich im Anschluss auf meiner Seite und meinem Blog zeigen darf. Selbstverständlich muss das Gesicht des Kindes dabei nicht zu sehen sein, ich möchte aber keine Sticker, Balken oder sonst etwas darüber gelegt.
(Bitte keine Handyfotos oder chaotische Hintergründe, wie Wäscheberge oder Wohnzimmerteppich 😉 )

Wenn all dies auf dich zutrifft, freue ich mich, gleich von dir zu lesen 🙂

Bild

Eine Million und mehr…

♪ ♫ Weil heute mein Geburtstag ist, da hab ich mir gedacht, ich singe euch ein schönes Lied… ♪ ♫

Ach Quark! 😀 Ich verschone euch jetzt mit Singen und habe dafür etwas anderes für euch!

Ich habe nämlich noch viel Größeres zu feiern! Mein Blog http://www.amliebstensorgenfrei.com wird im Juli schon drei Jahre alt und ich freue mich jeden Tag aufs Neue, dass ich immer noch gelesen werde und Einiges erreicht habe:

❤ über 3.500 Facebook-Fans
❤ über 1.000.000 Blog-Klicks
❤ das erste größere Ebook ist in Arbeit

Und ich hoffe, da kommt noch viel mehr 🙂 und ihr bleibt mir weiterhin treu.

Jetzt habe ich aber noch ein paar Kleinigkeiten für euch, einfach so eine klitzekleine Verlosung 🙂 Die Verlosung findet hier auf Facebook statt. Wer jedoch nicht auf Facebook ist, kann alternativ hier unter diesem Beitrag kommentieren über welchen Gewinn er sich freuen würde 🙂

So könnt ihr teilnehmen:
❤ geht auf Facebook und gebt Am liebsten Sorgenfrei dort ein Like
❤ gebt dem Beitrag dort ein Like
❤ hinterlasst einen lieben Kommentar unter dem Beitrag, in dem ihr mir vielleicht erzählt, wie ihr zu mir gefunden habt 🙂
❤ Abonnenten meines Blogs (sei es per Email, WordPress oder Bloglovin) erhalten ein zusätzliches Los von mir, denn ohne euch wäre ich nicht wo ich bin :-*

 

 

______________________
Rechtliches:
Das Gewinnspiel startet jetzt und endet am 10. Juni um 20:00 Uhr. Der Gewinner wird per Zufallsgenerator ermittelt und erklärt sich damit einverstanden, im Falle eines Gewinnes, namentlich genannt zu werden. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt zeitnah nach Gewinnspielende.

Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich! Versand von Sachpreisen erfolgt innerhalb Deutschlands auf Kosten des Veranstalters oder Sponsors! Den eventuellen Aufpreis bei Auslandsversand trägt unter Umständen der Gewinner.

„Am liebsten Sorgenfrei“ haftet nicht für die Zuverlässigkeit der Sponsoren.

Wenn sich der Gewinner innerhalb von 7 Tagen (nach der Gewinnerbekanntgabe) nicht meldet, verfällt der Anspruch auf den Gewinn und/oder es wird neu ausgelost.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen!

Teilnahme ab 18 Jahren.

Bild

Ich habe meinen Sohn an die dunkle Seite verloren…

Ja, auch mir ist es passiert. Ich habe meinen Ältesten an die dunkle Seite verloren. Alle Hoffnung ist verloren….

Fasching nahte (auch wenn es nun bereits reichlich zurück liegt) und der Älteste wünschte sich nichts sehnlicher als einmal Kylo Ren zu sein.

Also habe ich mich drei Tage im Nähzimmer verbarrikadiert, ihn alle paar Minuten zur Anprobe gepfiffen und ganz ohne Schnittmuster eine Robe kreiert. Und er liebt es ❤

Die Stoffe sind allesamt von Alles für Selbermacher. Zweierlei Steppstoffe und schwarzen Romanitjersey habe ich vernäht.

Allein für die Ärmelkonstruktion ist ein halber Tag und ein ganzer Meter Stoff drauf gegangen 😀 Aber es hat sich allesamt gelohnt, als ich sein Strahlen sah.

Und hier jetzt eine kleine Bilderflut, denn Bilder sprechen bekanntlich für sich.

5678910432

Ein Geschenk zur Erinnerung

Gerade wurde er verschenkt, daher kann ich ihn jetzt zeigen, unseren Erinnerungs-Quilt.

Leider zieht eine liebe Erzieherin weg von hier und verlässt damit die Sternschnuppengruppe. Die Kinder wollten ihr gerne etwas zum Abschied mitgeben, das sie an sie erinnert. So haben wir einen Vormittag lang Stoffquadrate mit den Handabdrücken der Kinder bestempelt.

Zu Hause habe ich die Namen der Kinder darunter gestickt und einen richtig großen Quilt daraus genäht.

P1100730P1100733P1100735

Ein paar Füllquadrate mit mehreren Handabrücken waren nötig, um auf die benötigte Anzahl zu kommen. Aus einem verbliebenen ist dann noch ein Kuschelkissen entstanden. Ich denke, so wird Manuela die Sternschnuppenkinder immer in Erinnerung behalten.

P1100736

Bild

Bob ist eingezogen

Wer ist eigentlich „Bob“? Tja, das habe ich mich auch gefragt, denn eigentlich heißt der Schnitt für den knuffigen Kerl „Charly“ und ist der neueste Geniestreich von Miou Miou Schnittmuster.

1

Ein wahres Blitzprobenähen war es diesmal, denn es sollte noch reichtzeitig erscheinen, um unter vielen Weihnachtsbäumen zu landen. Das knuddelige Nilpferd hat sich die liebe Mechthild übrigens schon vor 17 Jahren einfallen lassen und damals für ihren kleinen Neffen genäht. So lange musste dieses Herzensprojekt nun darauf warten, die Kinderzimmer unserer Kleinen im Sturm erobern zu können.

3

Und eins kann ich euch sagen, das kann „Charly“ wirklich! Ich habe unser Nilpferd-Sitzkissen-Spieltier-Dingens 😉 komplett aus unseren alten Jeanshosen genäht, also ein richtiges Familientier. Gott sei Dank hat der Papa so lange Beine, dass es auch für die Seitenteile reichte 😀 😀 😀

Rundherum habe ich ihn dann noch mit Stickmotiven aus der Sternenserie von Joe & Anna verziert und auch Augen und Mund hat mir die Stickmaschine drauf gezaubert.

P1100549

Die alte Po-Tasche vom Sohn hat auch noch ihre Verwendung gefunden und dient zum Aufbewahren kleiner Schätze.

P1100541

Kaum war das Tier fertig zusammengenäht, wurde er von den Kindern in Beschlag genommen und kurzweg „Bob“ getauft. Und hier spielen sich des Nachts Szenen ab, das glaubt man nicht. Da schleicht sich Sohn 2 mitten in der Nacht in das Kinderzimmer von Sohn 1, um diesem im Tiefschlaf unseren Bob aus dem Hochbett zu klauen 😀

Tja, ich fürchte, da muss mindestens noch ein zweiter her.

2