Türchen #21

Heute ist schon wieder Sonntag, Adventssonntag! Und was gibt es Schöneres als zum Advent mit den Kindern zusammen zu backen! Abgesehen vom Auffuttern, versteht sich 🙂

Heute möchte ich ein ganz besonderes Rezept mit euch teilen, unser allerliebstes Muffinrezept! Wenn ich doch einmal ein paar ruhige Minuten nur für mich finde, schaue ich gerne zur Entspannung britische Koch- und Backsendungen. Ich bin großer Fan von Rachel Allen, Nigella Lawson, Eric Lanlard (auch wenn der eigentlich Franzose ist 🙂 ) und dem River Cottage. Vom letzteren habe ich mir auch dieses Rezept abgeschaut und auf einheimische Zutaten umgemünzt. Es ist hier im Hause Sorgenfrei ein echter Dauerbrenner geworden. Mein Großer nennt sie Überraschungsmuffins! Im Inneren versteckt sich ein süßer Kern aus eurer Wunschfüllung.

P1050448

Ihr braucht für 12 Muffins:

  • 225 Gramm Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Ei
  • 125 Gramm Naturjoghurt
  • 125 ml Milch
  • 75 Gramm Butter, zerlassen

 

Für die Füllung:

Lemoncurd, oder Schokocreme, oder Orangenkonfitüre, oder, oder, oder…

WP_20141219_09_02_46_Pro

Meine liebste Füllung ist das Lemoncurd. Wer es nicht kennt, es ist eine ziemlich feste Zitronencreme, die man im Feinkostregal findet. Beim Backen zerläuft sie und blubbert vulkanartig aus den Muffins hervor. Herrlich! ❤ Für die Kinder muss es natürlich immer die gute Bio-Schokonusscreme sein 😀 Die lassen sich auf keine Diskussion ein! Aber ihr könnt natürlich eure Lieblingsfüllung nehmen und wild herumprobieren! Generell eignen sich alle süßen Cremes oder Konfitüren, die etwas fester sind.

So wird’s gemacht:

  1. Backofen auf 180°C vorheizen.
  2. Vermischt alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel.
  3. In einer kleineren Schüssel verrührt ihr das Ei mit dem Joghurt, der Milch und der vorher zerlassenen Butter. Am besten mit einem Schneebesen.
  4. Nun gebt ihr die Joghurtmasse zu den trockenen Zutaten hinzu und verrührt alles nur kurz. Gerade so lange, bis alles verbunden ist.
  5. Legt ein Muffinblech mit Papierförmchen aus. In jede Form gebt ihr nun einen großen Esslöffel Teig hinein, so dass der Boden etwa 1 cm bedeckt ist.
  6. In die Mitte jedes Muffins gebt ihr nun einen Teelöffel eurer Füllung hinein und füllt die Muffins anschließend mit Teig auf. Die Förmchen sollten etwa zu einem Dreiviertel gefüllt sein.
  7. Im vorgeheizten Backofen etwa 25 bis 30 Minuten backen und danach etwas abkühlen lassen. Fertig!

Viel Spaß beim Nachbacken und lasst es euch schmecken!

 

 

16 thoughts on “Türchen #21”

  1. Hmmm, klingt himmlisch! Die werde ich direkt im neuen Jahr ausprobieren, denn für Weihnachten sind wir schon mit Plätzchen und Stollen eingedeckt.
    Liebe Grüße, Silva

    Gefällt mir

  2. Ich backe ja total ungern,weil es mir nie gelingt. Aber dein Rezept klingt so lecker, das wird unbedingt ausprobiert! Danke fürs Teilen und einen schönen 4.Advent!

    Liebe Grüße
    Milla

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s