Bild

Eine Marie nach der anderen…

Wer den Blog schon länger verfolgt, der weiß, dass ich nur Söhne habe und mich jedes Mal diebisch freue, wenn ich irgendwie die Gelegenheit bekomme einmal etwas für kleine Mädchen zu nähen.

Immer und immer wieder habe ich mir im Netz Fotos von Kleidchen nach dem Ebook „Marie“ von FeeFee angesehen. Irgendetwas an diesem Schnitt hat mich völlig fasziniert und ich liebe diese aufgeplusterte Silhouette, die beim Tragen entsteht 🙂

Als ich jetzt ein paar Stoffe zum Vernähen bekam, sah ich meine Chance gekommen, habe mir das Ebook gekauft und innerhalb weniger Tage gleich drei Kleidchen genäht.

Das erste Kleidchen entstand aus den goldenen Hafenkitzen von Alles für Selbermacher, mit Kapuze und kurzen Ärmelchen als Ballonvariante. Viele kleine Details haben zwar Zeit gekostet, aber für mich das Kleidchen erst perfekt gemacht.

 

Das zweite Kleidchen ist aus der neuen Farbstellung der Hafenkitze entstanden und die kleine Trägerin desselben ist fest davon überzeugt, dass es sich dabei um „Piratenkitze“ handelt 😀

Diese Version habe ich, für den Sommer,  als ärmelloses, luftiges Stufenkleid genäht und war dabei sehr froh über meinen Bandeinfasser 😉 Ach und die Stickmaschine kam auch zum Einsatz.

 

Die dritte „Marie“ mag ich ganz besonders, denn ich bin total verknallt in die pummeligen, farbenfrohen Einhörner von der käselotti 😀 („Unicorn Power“ erschienen bei Lillestoff). Auch hier habe ich mich für die ärmellose Variante entschieden, denn die kann man sowohl im Sommer, als auch im Winter über einem Longsleeve tragen. So hat man gleich länger etwas davon.

Mit der Stickmaschine habe ich hier ein paar Einzeldateien aus der Serie „Wolkenliebe“ von Joe und Anna, mit Text aus meiner Maschine so geschickt zusammengesetzt, dass das fertige Design perfekt zum Stoff passt.

Und was sagt ihr? Mich hat die Marie-Sucht voll gepackt!

 

Bild

Joker Dogs im Geschwisterpack

Hier war es lange ruhig, denn das Leben 1.0 hat etwas mehr Aufmerksamkeit in Anspruch genommen. Dafür komme ich heute mit einem Knaller zurück 🙂

Seit einiger Zeit, darf ich für Alles für Selbermacher GOTS-zertifizierte Stoffe zu Designbeispielen vernähen. Vor ein paar Tagen kamen dann die „Joker Dogs“ auf Sommersweat ins Spiel, ein wirklich ungewöhnliches Stoffdesign von der finnischen Designerin Elina Antila. Beim ersten Blick auf den Ballen ist man fast geschockt. Man muss diesen Stoff tatsächlich erst vernäht sehen, um seine Wirkung voll und ganz begreifen zu können, denn er bietet auch viele, tolle Kombinationsmöglichkeiten.

Ich habe mir die Joker Dogs in blaugrau und die Joker Dogs in creme ausgesucht und kombiniert mit schwarz-weißem Ringel, schwarz-weißem Blockstreifen und rotem und schwarzem Bündchen zum allerersten Mal zu einer richtigen Geschwisterkombi für meine beiden Jüngsten vernäht. Für Jungs macht man das dann doch nicht so häufig 😉

Mit dem Schnitt kommt übrigens der nächste Grund für die etwas länger Blogpause, denn der Hoody „Seth“ ist mein eigenes Design und ich hoffe, dass ich ihn ganz bald zum Probenähen freigeben kann 😀 Ich bin sehr aufgeregt und gespannt was ihr dazu sagt 😀

Liebe Grüße und jetzt hoffentlich wieder regelmäßiger,

Signatur

 

 

P1110146 P1110121 P1110114 P1110100 4 3 2

Bild

Buffalo-Urknall

Komischer Titel, oder? 😉 Aber durchaus mit Berechtigung, denn ich habe einen Hoodie, der den schönen Namen „Urknall“ trägt, aus dem tollen neuen Andrea Lauren „Buffalo“-Stoff genäht, der gerade GOTS-zertifiziert bei Alles für Selbermacher erschienen ist.

Buffalo ist ein leichter Sweat, also hervorragend für den Herbst geeignet und durch sein Design in meinen Augen für beiderlei Geschlechter und jedes Alter gleichermaßen geeignet. Es kommt nur ganz darauf an, wie man ihn kombiniert.

An dieser Stelle kam bei uns mein Sohn zum Einsatz, denn ich lasse ihn immer ganz aktiv mitentscheiden, wenn ich etwas für ihn nähe. Er hat sich in diesem Fall grüne und blaue Farbakzente und, gaaaanz wichtig, Daumenlöcher gewünscht. Hatte ich zwar noch nie gemacht, aber was tut man nicht alles, um seine Kinder glücklich zu machen. Ach und genähmalt habe ich auch gleich noch, aber das nicht zum ersten Mal 😉

Auf dem Blog von schneidernmeistern bin ich dann auch fündig geworden und habe ein Daumenlochtutorial gefunden, mit dem ich gut zurecht kam und ein richtig tolles Ergebnis erzielen konnte. Der Große ist richtig happy damit und ich bin zufrieden.

P1090861 P1090862 P1090865 P1090867 P1090868 P1090873 P1090875 P1090880

P1100026 P1100024

Schnitt Hoodie:  Urknall von Himbeerkamel
Schnitt Beanie: Freebook „Chris“ von Rockerbuben
Stoff: Buffalo bei Alles für Selbermacher